Eure FSI beim Bildungsstreik

Unter dem Motto „pleite und prekär“ waren die Studierenden der HU am 25.06.2014 zur Teilnahme am Aktionstag des Bildungsstreiks 2014 aufgefordert.

20140625_103939

Das Bildungsstreikbündnis, ein offener Zusammenschluss Studierender, lud ab mittags im Foyer der Dorotheenstraße 24 dazu ein, sich in verschiedenster Weise mit dem Bildungsstreik, seinen Themen und Forderungen auseinanderzusetzen. Bei einer Podiumsdiskussion, Beutel-Basteleien, einer Alternativ-Mensa und am Infostand wurden vor allem die schlechte Finanzierung der Hochschulbildung und deren Folgen für die Lehrqualität, die Forderung nach mehr Demokratie in der Gestaltung der Uni, sowie die prekären Beschäftigungsverhältnisse vieler wissenschaftlicher Mitarbeiter*innen (die sich letztlich auch auf die Lehrqualität auswirken) verhandelt. Letztem Aspekt widmet sich das Bündnis in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft ver.di. Außerdem gab es ein Teach-In durch Aktive des Refugee-Schul- und Unistreiks, der ebenfalls noch Unterstützer*innen sucht.

Wie viele andere Fachschaftsvertretungen sind auch wir in der FSI EWi der Ansicht: Der Bildungsstreik geht uns alle an! Denn auch ihr begegnet in eurem Studium sicher oft Problemen und Hürden, die ihr so nicht länger hinnehmen wollt. In Absprache mit anderen Fachschaften wollten wir dabei neben der Forderung nach „mehr Geld für Bildung auf allen Ebenen der Uni“ und Transparenz und Demokratie besonders den Abbau sozialer Hürden beim Studienzugang in den Mittelpunkt stellen. Mit Infos und Denkanstößen in einigen Veranstaltungen und Fragen an den Luftballons wollten wir euch dazu einladen, zu überlegen, inwiefern ihr selbst von Problemlagen an der Uni betroffen seid, und euch ermutigen, euren Unmut öffentlich zu machen. Jeder Luftballon symbolisiert ein fehlendes Kontingent, also eine Stelle an unsrem Institut, für die eigentlich gar kein Geld da ist. Übrigens: Einige der Fragen finden sich auch an Pinnwänden überall im Institut verteil. Schaut bei eurem nächsten Sprechstundentermin o.ä. also gerne mal genauer hin.

Wenn auch ihr Missstände nicht länger schweigend tolerieren wollt, dann werdet selbst aktiv! Das geht im Bildungsstreik-Bündnis (Treffen donnerstags um 18 Uhr im Institut für Europäische Ethnologie), besonders freuen wir von der FSI uns aber auch über Zuwachs (Treffen immer montags 18 Uhr im Fachschaftsraum in der GS 7)!

Advertisements

Infoveranstaltung neue Studienordnungen

Der Termin für die Infoveranstaltung zu den neuen Studienordnungen steht jetzt fest.

Am Montag, 7. Juli 2014 um 18.00 Uhr im Raum 1.205 (DOR 24) wird unser Studienfachberater Dr. Patrick Ressler alle wichtigen Fragen zur neuen Studienordnung und dazu, in welchen Fällen sich ein Wechsel lohnt beantworten. Ein zweiter Termin wird noch bekannt gegeben.

wichtig: Dieser Termin betrifft nur die Studiengänge BA Erziehungswissenschaften und MA Erziehungswissenschaften. Für den Master Erwachsenenebildung/LLL wird es einen eigenen Termin geben.

Aktualisierung: Die zweite Veranstaltung findet am Donnerstag 10. Juli 2014, 16.00 Uhr in der Invalidenstraße 110, Raum 402 statt.

Neue Studienordnungen

Im nächsten Wintersemester werden für die Studiengänge BA Erziehungswissenschaften, MA Erziehungswissenschaften und Erwachsenenbildung/Lebenslanges Lernen neue Studienordnungen eingeführt. Alle, die zum nächsten Wintersemester ein Studium am Institut für Erziehungswissenschaften beginnen, müssen nach den neuen Studienordnungen studieren. Wer früher immatrikuliert wurde, kann wechseln oder die alte Studienordnung zu Ende studieren. Wir werden noch in diesem Semester dazu eine Info-Veranstaltung organisieren (Termin folgt). Bis dahin könnt ihr euch auf der Hompage der Studienfachberatung informieren: https://www.ewi.hu-berlin.de/studium/beratung/fachberatung/bama

Infoveranstaltung Vertiefungsphase: 18.06.2014

Am 18.06. haben wir eine Infoveranstaltung organisiert, die sich an alle Studierende richtet, die im kommenden Wintersemester in die Vertiefungsphase des Bachelors einsteigen. Prof. Brinkmann, Prof. Caruso, Prof. von Hippel, Prof. Roick und Vertreter*innen der anderen Fachbereiche werden vorstellen, was euch in den verschiedenen wählbaren Profilbereichen erwartet und worüber beispielsweise eine Abschlussarbeit geschrieben werden könnte. Wir freuen uns auf euch, von 14-16 Uhr im Fachschaftsraum (1.15 in der Geschwister-Scholl-Straße 7).

Vertiefungsphase 2014