Ausschreibungen

Immer wieder verirren sich Angebote und Möglichkeiten in unser Email Postfach.

Damit diese nicht ins Leere laufen, wollen wir sie hier veröffentlichen.

Immer einen Blick wert auf der Suche nach Stellen sind dabei auch folgende Seiten:

____________________________________________________________________________________________

  • Student_in in AWO-Kita in Moabit mit Fokus auf Sprachförderung gesucht:
  • Wir stellen uns eine Sprachförder-Kleingruppe am Montag vor, in der bis zu 5 Kinder 1 h intensiv gefördert werden. Wenn Sie sich für die Problematik und Methode der Sprachförderung im Kindesalter von 3 – 6 Jahren besonders interessieren, wäre es doch wunderbar, wenn Sie sich hier in der Kita sich praktisch einbrächten. Wir können ein Honorar von  25,00 Euro pro Stunde anbieten, das ist nicht viel, aber immerhin… .

    Beate Ruben (Kita-Leiterin) AWO Kita Am Spreebogen

    Alt-Moabit 98, 10559 Berlin

    Tel:. 030-44724001, E-Mail: spreebogen@awo-mitte.de

     

  • Studentische Mitarbeiter_in am Berliner Kita-Institut für Qualitätsentwicklung:
  • stud-ma-ab_sofort_nov_2016_mh

 

 

 

 

 

  • SHK-Stelle in der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie derWissenschaften und der Deutschen Akademie der  Naturforscher Leopoldina
  • stellenanzeige_shk_zuwahl

 

 

  • Ehrenamtliche Mentor_in bei FAMOS connect gesucht:
  • Liebe ⁠Studierende am Institut für Erziehungswissenschaften,
    Lust auf Horizonterweiterung? Spaß am Weitergeben von Insiderwissen?
    Wir – das DAAD-geförderte Fachmentorenprogramm FAMOS Connect – suchen
    neugierige und offene Studentinnen und Studenten eures Instituts, die
    ihre internationalen Kommilitoninnen und Kommilitonen bei den ersten
    Schritten an der HU ein Semester lang unterstützen möchten. Wir bieten
    Workshops, kostenlose Events, Supervision, interkulturelle Erfahrungen
    und Spaß! Euer ehrenamtliches Engagement könnt ihr für das „Zertifikat
    für interkulturelle Kompetenz“ (ZERTIKO) anrechnen lassen.
    Aktuell suchen wir für eine Erstsemesterin des Faches BA
    Erziehungswissenschaft ein_e studentische_n Mentor_in.
    Interessiert? Mehr Infos zu unseren Angeboten und den Mentoringaufgaben
    findet ihr hier: www.international.hu-berlin.de/famos
    Wenn ihr Fragen habt, mailt uns: famos-connect@hu-berlin.de.
    Wir freuen uns auf eure Mitarbeit!
    Das FAMOS Connect-Team

 

  • Ehrenamtliche Helfer_innen bei biffy Berlin gesucht:
  • Wir von biffy Berlin machen ein Patenschaftprojekt für geflüchtete
    Kinder und Jugendliche aus ganz Berlin – „1 zu 1 Patenschaft für einen
    jungen geflüchteten Menschen“.
    In diesen Patenschaften treffen sich Berlinerinnen und Berliner im 1 zu
    1 Verfahren einmal in der Woche über mehrere Monate mit einem
    geflüchteten Kind oder Jugendlichen und unternehmen gemeinsam
    Freizeitaktivitäten.
    Es geht aber nicht nur darum auf den Spielplatz zu gehen, gemeinsam
    Sport zu machen, die Stadt zu zeigen oder Kultur zu erleben, sondern es
    geht vor allem darum, dass diesen Menschen geholfen wird, unsere
    Gesellschaft und unsere Lebensweise besser zu verstehen, deutsch zu
    lernen bzw. zu üben und ihnen so das Ankommen in einer fremden Welt
    etwas zu erleichtern.
    Dafür suchen wir Patinnen und Paten aus ganz Berlin, die sich einmal in
    der Woche Zeit nehmen können, ca. 3-4 Stunden, und eine Patenschaft
    eingehen wollen. Wir vermitteln und betreuen die Patenschaften.
    Dabei dachten wir auch an Ihre Studentinnen und Studenten, die sich gern
    sozial ehrenamtlich engagieren wollen. Wir können für dieses Engagement
    auch eine Teilnahmebestätigung ausstellen. Vielleicht können ihre
    Studentinnen und Studenten sich das Engagement ja für etwas anrechnen
    lassen.
    Mehr über dieses Projekt erfahren Sie auf:
    https://www.biffy-berlin.de/index.php?id=205

 

  • Ehrenamtliche Helfer_innen bei Sprungbrett e.V. in Moabit gesucht:
  • Wir vom Projekt „Sprungbrett“, eine Initiative der Johanniter RV Berlin im Auftrag des Senats für Bildung, Jugend und Wissenschaft, betreuen zur Zeit Flüchlingskinder in einer Notunterkunft für Familien. Viele der Kinder gehen schon in die Schule bzw. in den Kindergarten. Jedoch fehlt es deutlich an ausreichend Nachmittagsangeboten, um die Bedürfnisse der Kinder decken zu können. Das Projekt „Sprungbrett“ zielt insbesondere auf die Altersspanne von 5-7 ab. Doch fehlt es auch bei den Jüngeren an gezielten Angeboten (Bewegungsspiele, etc.) und auch den Älteren wäre z.B. mit einer Hausafgabenbetreuung sehr geholfen. Die Kinder befinden sich in einer sehr sensiblen Phase, in dieser häufig der Grundstein für eine „gelungene Integration“ gelegt werden kann. So hoffen wir Unterstützung in euren Reihen finden zu können, in welcher Form dies auch sein mag. Wir würden uns über eine Rückmeldung sehr freuen!
    Notunterkunft Moabit
    Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
    Regionalverband Berlin

    Levetzowstraße 3-5

    10555  Berlin

    Tel 0176 83119289
    kay.giebel@johanniter.de

 

 

  • Mentor_innen für FAMOS gesucht:
  • Liebe Studierende,
    Lust auf Horizonterweiterung? Spaß am Weitergeben von Insiderwissen?
    Wir – das DAAD-geförderte Fachmentorenprogramm FAMOS Connect – suchen
    neugierige und offene Studentinnen und Studenten, die ihre
    internationalen Kommilitoninnen und Kommilitonen bei den ersten
    Schritten an der HU ein Semester lang unterstützen möchten. Wir bieten
    Workshops, Supervision, kostenlose Events, interkulturelle Erfahrungen
    und Spaß!
    Euer ehrenamtliches Engagement könnt ihr für das „Zertifikat für
    interkulturelle Kompetenz“ (ZERTIKO) anrechnen lassen.
    Mehr Infos zu unseren Angeboten und den Mentoringaufgaben findet ihr
    hier:
    www.international.hu-berlin.de/famos
    Wir freuen uns auf eure Mitarbeit!
    Das FAMOS Connect-Team

 

  • Studentische Hilfskraft am WZB gesucht:
  • sh_1_11_p

 

  • Honorarkräfte an Schule gesucht:
  • Guten Tag,
    wir, die Schule am Zwickauer Damm, ein Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen in Neukölln, suchen zur Verstärkung der Nachmittagskurse (Mo-Do 14 – 16 Uhr) noch Personen, die gerne an einem oder mehreren Nachmittagen Kurse anbieten möchten.
    Die Kurse richten sich vorwiegend an Jugendliche im Alter von 11- 17 Jahren.Wir bieten:
    – eine angemessene Vergütung über Honorargelder
    – eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
    – die Möglichkeit Erfahrungen im Arbeitsfeld „Schule“ zu sammeln.Unsere Wünsche an Sie:
    – Freude an der Arbeit mit Jugendlichen, mit teilweise herausfordernden Verhaltensweisen
    – Humor
    – Flexibilität und Belastbarkeit
    – selbstständige Planung und Durchführung eines AngebotesBei Interesse wenden Sie sich bitte an
    Barbara Gutmann
    Tel.: 030 – 661 60 79
    Mail:Schule_am_Zwickauer_Damm1@t-online.deSchule am Zwickauer Damm, Zwickauer Damm 16 -22, 12353 Berlin
  • Englisch-Nachhilfe gesucht:-für unseren Sohn (9. Klasse Gym.)-am Freitagnachmittag (60min)-Honorar besprechen wir gerne mit IhnenWir wohnen Prenzlauer Berg / 5 min von der Schönhauser Allee entfernt.Bei Interesse bitte einfach melden unter: reinhard.kaiser@bmub.bund.de

 

 

 

  • Q-Tutor_innen an der HU gesucht:
  • Liebe Studierende,
    wir sind auf der Suche nach…
    Q-TUTOR_INNEN für das SoSe 2017 und WiSe 2017/18
    Ein Q-Tutorium ist eine studentisch initiierte Veranstaltung, in der Studierende ein selbst gewähltes Thema forschungsorientiert im Team bearbeiten. Q-Tutor_innen erhalten einen Vertrag als Studentische Hilfskraft und nehmen an einem begleitenden Qualifizierungsprogramm teil.In der aktuellen Ausschreibungsrunde können wieder Fördermittel für 9 Q-Tutorien vergeben werden. Die erfolgreichen Bewerber_innen werden ab 15.03.2017 für 12 Monate als Studentische Hilfskraft eingestellt und bieten ihr Q-Tutorium im SoSe 2017 und WiSe 2017/18 an.
    Bewerbungsschluss ist der 15.11.2016
    Den vollständigen Ausschreibungstext sowie das Formblatt für die Bewerbung und Hinweise für die Gutachter_innen finden Sie hier: https://u.hu-berlin.de/q-tutorienWeitere Informationen zur Bewerbung und den Formalitäten finden Sie unter: https://wikis.hu-berlin.de/qtutorien/Kategorie:FAQ_zur_BewerbungWenn Sie Interesse oder Fragen haben, können Sie uns gerne eine E-Mail mit Ihrer Frage und gegebenenfalls Ihrer Telefonnummer an qbologna@hu-berlin.de schreiben.Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung,Laura Schilow, Anne Schmidt und das Team des Q-Programms
  • 3 freie Mitarbeiter_innen bei teachcom edutainment gesucht:
  • ausschreibung_dozenten_fuer_planspiele_teachcom-edutainment

 

  • Assistent_innen für Menschen mit Behinderungen bei ambulante Dienste e.V. gesucht:
  • Wir suchen keine ziemlich besten Freunde, aber …
    … ab sofort weibliche und männliche Assistenzkräfte für ambulante dienste e.V.,
    Berlins größten Assistenzdienst für Menschen mit Behinderungen.
    Der Verein ambulante dienste e.V. ist aus einer Initiative von Menschen mit und ohne
    Behinderung gegründet worden, um schwerstkörperbehinderten Menschen ein Leben in der
    eigenen Wohnung und mit selbstbestimmter Lebensgestaltung zu ermöglichen.
    Persönliche Assistenz bei körperbehinderten Menschen umfasst Hilfen bei Körperpflege, Ernährung,
    Kommunikation, im Haushalt und bei der Mobilität (Begleitung von Rollstuhlfahrer*innen
    außer Haus, z. B. zum Einkaufen oder zum Arzt, ins Restaurant oder ins Kino, zur Uni oder an die
    Arbeitstelle, aber auch bei Tagesausflügen oder Reisen).
    Wir bieten:
     eine vorbereitende Basisqualifizierung,
     umfassende Einarbeitungen bei unseren Kund*innen zu Hause,
     Team-Fortbildungen und ein umfangreiches innerbetriebliches Fortbildungsprogramm,
     fachliche Begleitung,
     Mitgestaltungsmöglichkeit bei der Dienstplanung,
     32 Tage bezahlten Urlaub im Jahr (bezogen auf eine 6 Tage-Woche).
    Wir erwarten:
     zeitliche Flexibilität,
     die Bereitschaft zur Arbeit in der Nacht, an Wochenenden und an Feiertagen,
     Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit.
    Wünschenswert sind:
     Führerschein,
     Vorerfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit einer Körperbehinderung oder in der Pflege.
    Neben dem Bruttogrundlohn von 11,38 Euro pro Std. im ersten Jahr zahlen wir verschiedene
    Zuschläge in der Höhe von 1,49 Euro pro Std. (für Nachtarbeit) bis zu 4,53 Euro pro Std. (für die
    Arbeit an Feiertagen).
    Nach dem ersten Jahr zahlen wir einen Bruttogrundlohn von 12,80 Euro pro Std.
    Bewerbungen senden Sie bitte mit Bewerbungsbogen, tabellarischem Lebenslauf und Ihrer
    Telefonnummer an ambulante dienste e.V., Urbanstr. 100, 10967 Berlin oder per Mail an
    ad@adberlin.com. Schicken Sie uns bitte keine Mappen!

 

  • Berlin Perspectives sucht Mentor_innen für internationale Studierende an der HU:
  • Liebe Studierende,
    auch für das Wintersemester 2016/17 suchen wir wieder engagierte
    Studierende (ab dem 3. Fachsemester), die Interesse haben, ehrenamtlich
    als studentische Mentor_Innen internationale Austauschstudierende
    während des Semesters an der HU zu betreuen.Was wir bieten:
    – Eine umfangreiche Qualifizierung als Mentor_in und Vorbereitung auf
    den Mentoring-Prozess
    – Einen Gutschein für einen kostenfreien Sprachkurs (4 SWS) am
    Sprachenzentrum der HU
    – Ein Zertifikat über Deine Mentoring-Qualifikation und Deine Tätigkeit
    als Mentor_in. Wichtig ist:
    – Du hast Spaß am internationalen Austausch mit Studierenden aus anderen
    Kulturkreisen,
    – bist bereit, an unseren beiden Trainingsworkshops im Oktober
    teilzunehmen und
    – Dich regelmäßig mit Deinen Mentees zu treffen;
    – Du sprichst gut Englisch und
    – interessierst Dich für interkulturelle Kommunikation. Gut zu wissen:
    – Deine Mentoring-Tätigkeit für Berlin Perspectives ist auf das
    „Zertiko“ des International Office (Zertifikat über interkulturelle
    Kompetenz) anrechenbar
    – alle Infos gibt’s auf unserer Webseite:
    https://www.hu-berlin.de/de/einrichtungen-organisation/verwaltung/bolognalab/projekte-des-bologna.labs/berlin-perspectives/mentoringWenn Du Dich angesprochen fühlst, dann bewirb Dich bis zum 15. September
    2016 mit Lebenslauf und Motivationsschreiben an
    berlinperspectives@hu-berlin.de

 

 

 

 

  • Studierende gesucht!Studierende geben ihre Erfahrungen an interessierte Schülerinnen und Schüler der Schülergesellschaften weiter!Die PSE ist nicht nur zentrale Anlaufstelle für alle Lehramtsstudierenden der Humboldt- Universität. Auch am Studium interessierte Schülerinnen und Schüler werden unterstützt, beispielsweise bei der Studienfindung oder der 5. Prüfungskomponente. Im Rahmen der Schülergesellschaft für Bildung & Wissenschaft können Schülerinnen und Schüler bereits vor dem Abitur in ihren Wunschstudiengang und in das Unileben hineinschnuppern.Wir suchen Studierende, die im Rahmen der Schülergesellschaften interessierten Schülerinnen und Schülern aus ihrem Erfahrungsschatz berichten. Egal ob es sich um einen Besuch eines regulären Seminars, einer Vorlesung oder ob es sich um einen gemeinsamen Besuch in der Mensa handelt, die Schülerinnen und Schüler werden unendlich dankbar über dieses Engagement sein!Alle teilnehmenden Studierenden erhalten ein Zertifikat der PSE über ihre Mentoringtätigkeit, können ihre interkulturelle Kompetenz und Coachingfähigkeiten ausbauen und ihr Netzwerk um weitere Kommilitonen erweitern!Unterstützen Sie die zukünftigen (Lehramts)Studierenden bei ihrer Studienwahl und berichten Sie aus Ihrem Erfahrungsschatz!Ein erstes Treffen findet 30.08.2016 in der Zeit von 16 bis 17:30 Uhr statt.Bei Interesse und Fragen bitte unter dem folgenden Kontakt melden:SchülergesellschaftenProfessional School of Education (PSE)Monique Hamelmann & Susanne Spintigpse-biwi@hu-berlin.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Mentor_innen für Kinder von Geflüchteten bei Abseits! e.B. ab Juli 2016 gesucht:Möchtest du ein Flüchtlingskind beim Ankommen unterstützen? Dann werde MentorIn eines Kindes aus einem der Flüchtlingswohnheime in Reinickendorf! Kinder werden durch die Begegnung mit Studierenden und anderen engagierten Menschen darin motiviert, mehr Selbstvertrauen zu schöpfen – und du wirst Einblicke in dir sonst verschlossene Lebenswelten erhalten und viel über dich selbst lernen.Was sind meine Aufgaben als MentorIn? Bei einer Projektteilnahme hast du die Möglichkeit, eine Grundschülerin oder einen Grundschüler im Alter von 9-12 Jahren aus Reinickendorf-West für acht Monate für zwei bis drei Stunden wöchentlich von Ende Juli 2016 bis mindestens Dezember 2016 zu begleiten. Mit dem aktuellen Projekt, gefördert durch das Landesprogramm für Patenschaften, erreichen wir Kinder, die als Folge von zurückliegender Immigration und Flüchtlingsstatus besonders empfänglich für neue Freizeitangebote sind. Sie freuen sich auf neue Orte und Aktivitäten außerhalb ihres unmittelbaren Umfelds.Was ist eigentlich Mentoring? Mentoring ist ursprünglich aus der Personalführung in Unternehmen bekannt. Geschätzt wird der Wert einer längerfristigen Lernbeziehung zu einer erfahrenen Bezugsperson. In den letzten Jahren wird Mentoring auch im pädagogischen Bereich verstärkt eingesetzt. Mentoring basiert immer auf beidseitiger Freiwilligkeit und der Bereitschaft, eine Beziehung auf Zeit einzugehen und aufrecht zu erhalten.Was bieten wir dir? Mit Schulungen wirst du auf das Mentoring vorbereitet und wirst durch von uns organisierte Workshops rund um das Thema Mentoring begleitet. Zusätzlich bieten wir Gruppentreffen zum Austausch und spannende Gruppenevents für die Tandems an. Für die Tandemaktivitäten stellen wir 150 EUR zur Verfügung und du erhältst ein Zertifikat von uns am Ende des Programms.Wir freuen uns auf deine Bewerbung unter http://www.kein-abseits.de/

 

 

 

  • Ausschreibung des Europäischen Sozialfonds für Internationale ESF-Weiterbildungsmaßnahme inklusive finanziertem EU-Auslandspraktikum
  • IWB EU-Mobil 4 ab 04.10.2016